Nahru​​​​​ngsergänzungsmittel
Diese 10 sind für deine Gesundheit unentbehrlich

Um deinen Körper gesund zu halten, ist es wichtig, dass er frei von Giftstoffen ist, die du über das Essen oder die Haut aufnimmst. Es gibt viele Lebensmittel, die dir dabei helfen können.

Informiere dich hier über die positive Wirkung von:

FLOHSAMENSCHALENZEOLITH MEERESALGEN/ Probiotika / Grassäften

Vitamin D / Omega- 3- Fettsäuren / Vitamin B-Komplexe / Bitterstoffen / Magnesium.

nahrungsergänzungsmittel

Flohsamenschalen sind die Früchte der Pflanze Wegerich. 
Da die Samen klein, schwarz und elliptisch sind, erinnern sie an Flöhe und bekamen daher ihren Namen. Die durchsichtigen Schalen, die Fischschuppen ähneln, werden in der Heilkunde und als Nahrungsmittel verwendet und dabei immer beliebter.
Die Pflanzen wachsen auch in Deutschland, aber die Schalen im Handel stammen vorwiegend aus Pakistan und Indien, da sie dort ideale Bedingungen zum Wachstum haben.
Im Handel bekommst du die Schalen auch unter dem Namen Kleie.
Ursprünglich wurden sie als Futtermittel bei Tieren eingesetzt, bevor man die positive Wirkung auch für Menschen erkannte.
Flohsamenschalen quellen mit Wasser auf das vierzig fache auf. Dabei bildet sich ein zäher Schleim. Nimmst du die Flohsamenschalen zu dir, schwemmen sie im Magen auf und gelangen in den Darm. Sie regen dort die Verdauung an. So werden Giftstoffe im Darm aufgesogen und herausgeschwemmt.
Bei Verstopfung sorgen sie dafür, dass der Darm durch das Aufquellen angeregt wird, sich zu bewegen und damit den Stuhlgang nach unten zu schieben.
Bei Durchfall wirken die Flohsamen wie eine Art Stöpsel, der im Darm aufquellt und verhindert, dass der gesamte Stuhl immer wieder hinausgeschwemmt wird. 
Der Stuhlgang mischt sich mit den Schalen und wird dadurch fester. 
So machen die Flohsamenschalen einen Einsatz von Medikamenten, die wieder Giftstoffe enthalten, unnötig und stabilisieren auf Dauer die Darmtätigkeit, so dass deine Verdauung optimal funktionieren kann.
Neben der Entgiftung unterstützen Flohsamenschalen den Körper auch bei Diabetes, einem erhöhten Cholesterinspiegel und beim Abnehmen.

Mehr zum Thema Flohsamenschalen findest du hier:

Wie nehme ich Flohsamenschalen ein?

Ein Teelöffel Flohsamenschalen wird in etwa 100 ml Wasser eingerührt.
Das Glas muss schnell getrunken werden, da sonst die Schalen aufquellen und ein Trinken schwierig machen. Viele mögen den Geschmack jedoch nicht. So kannst du sie auch über das Müsli oder den Salat streuen. Dazu musst du genug Wasser trinken, da sonst die Schalen nicht quellen können. Ideal ist es, die Schalen 30 Minuten vor dem Essen zu trinken, da damit der Magen bereits gefüllt wird. So kannst du auch deinen Hunger reduzieren und so abnehmen.

Achte beim Kauf darauf, dass es ein Bioprodukt in Premiumqualität ist.
Die Reinheit sollte 95%- 99% betragen. Sonst ist es wahrscheinlich, dass bereits in den Flohsamenschalen auch wieder Giftstoffe enthalten sind, die so in deinen Körper gelangen.
Als Pulver wirken sie noch besser und sind leichter einzunehmen.
Die Flohsamenschalen sind hier erhältlich:

nahrungsergänzungsmittel

Zeolith - das gesunde Mineral

nahrungsergänzungsmittel

Zeolith bedeutet übersetzt "siedender Stein".
Es gibt viele Formen des Minerals auf dem Markt, die unter anderem bei der Wasserenthärtung oder im Waschmittel eingesetzt werden. Bei Forschungen fiel auf, dass Naturvölker Mineralerde, die Zeolith enthält, essen und sehr gesund sind. So wurde die Wirkung für Menschen ebenfalls erforscht.Als Nahrungsergänzungsmittel wird Klinoptilolith verwendet.
Es enthält Magnesium, Kalzium, Natrium, Eisen und Kalium, die für den Körper wichtig sind. 
Sie werden im Körper freigesetzt und aufgenommen.
Dazu hat Zeolith die Eigenschaft, Stoffe binden zu können. So zieht es bei der Einnahme Giftstoffe an und transportiert sie so aus dem Körper.
Neben der Entgiftung reinigt Zeolith auch das Blut und kann gegen Entzündungen helfen.

Mehr zum Thema Zeolith findest du hier:

Wie wird Zeolith eingenommen?

Zeolith gibt es als Pulver oder in Kapseln.
Es sollte nicht gleichzeitig mit dem Essen oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden, um optimal zu wirken. Empfohlen sind drei bis fünf Gramm dreimal am Tag. Wichtig ist, es nicht dauerhaft zu nehmen, sondern nur als eine Art Kur.

Wo kann ich Zeolith kaufen?

Zeolith ist als Medizinprodukt und nicht als Nahrungsergänzungsmittel ausgewiesen.
So kannst du es entweder in der Apotheke oder im Internet kaufen. 
Achte dabei auf das CE- Zeichen, dann ist sichergestellt, dass es rein und geprüft ist.
Zeolith findest du hier:

nahrungsergänzungsmittel

Meeresalgen - Entgiftung aus dem Meer

nahrungsergänzungsmittel

Spirulina- und Chlorella- Algen sind Mikroorganismen und gibt es seit Urzeiten in unseren Meeren. Sie enthalten viele wichtigen Mineralien und Vitamine.
Dazu haben sie de Fähigkeit, Giftstoffe im Körper aufzunehmen und aus ihm zu transportieren. 
Besonders Quecksilber, Blei und Kadmium werden so aus dem Körper gespült. Auch radioaktive Substanzen werden gebunden und entsorgt. Die Algen wirken sowohl im Darm als auch im Blut.
Meeresalgen entgiften, können den Blutdruck senken und das Immunsystem stärken.

Mehr zum Thema Meeresalgen findest du hier:

Wie nehme ich Meeresalgen ein?

Zur Gewöhnung nimmst du 500 mg von dem Nahrungsergänzungsmittel am Tag.
Diese Dosis kann mit der Zeit auf 20 bis 30 g täglich gesteigert werden. 
Die Algen werden mit Wasser eingenommen.

Wo kaufe ich Algen?

Achte beim Kauf darauf, dass die Algen ein Bio- Siegel tragen und keine Füllstoffe oder Zusätze enthalten. Hier findest du eine ausreichende Auswahl an Meeresalgen:

nahrungsergänzungsmittel

Probiotika - Milchsäure und Hefen im Darm

nahrungsergänzungsmittel

Probiotika im Essen sind vor allem Milchsäurebakterien oder Hefen, also lebende Organismen.
Sie werden oft besonders Jogurts beigefügt und dann als besonders hochwertig angeboten. 
Aber auch in anderen Lebensmitteln wie Sauerkraut sind natürliche Probiotika enthalten, die vom Körper aufgenommen werden können.Im Körper lagern sich Schwermetalle ab, die durch die Nahrung und Wasser aufgenommen werden. Besonders Quecksilber und Arsen können im Körper zu großen gesundheitlichen Problemen führen, die zunächst nicht als Vergiftung zu erkennen sind, da die Symptome nicht genau genug ist. Probiotika sorgen dafür, dass die Schwermetalle, die sich im Körper angelagert haben,gebunden werden und damit aus dem Körper kommen. Somit tragen sie aktiv zur Entgiftung bei. Probiotika helfen nicht nur bei der Entgiftung, sondern können auch chronische Allergien wie Neurodermitis verbessern.

Wie nehme ich Probiotika ein?

Durch die Nahrung nimmst du Probiotika vor allem durch milchsaure Lebensmittel zu dir.
Dazu gehören Sauerkraut, Kimchi oder Miso. Nicht zu empfehlen sind probiotische Jogurts, da hier die Milchsäure künstlich zugesetzt wird und die Wirkung bis heute nicht erwiesen ist.
Empfehlenswert ist es, Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, da du es hier genau dosieren kannst. Hier ist es wichtig, genug aufzunehmen, um eine Wirkung zu erzielen.
Oft sind die Beigaben nicht in Gramm, sondern in Kulturen angegeben. Gesundheitlich sinnvoll sind 2 bis 10 Milliarden Organismen täglich. Sie sind als KbE oder CFU gekennzeichnet.

Wo kann ich Probiotika kaufen?

Achte beim Kauf auf hochwertige Produkte.
Zu empfehlen sind zum Beispiel Hulup oder Combi Flora.
Probiotika erhälst du hier:

nahrungsergänzungsmittel

Grassäfte als grüne Entgiftung

nahrungsergänzungsmittel

Was sich zunächst komisch anhört, stellt sich doch als sinnvoll heraus. Verarbeitete Lebensmittel verlieren immer weiter an wichtigen Nährstoffen. Wieso nimmst du dann nicht direkt das unverarbeitete Lebensmittel zu dir? So kannst du es auch bei Weizen, Gerste und Roggen machen. Hier werden nicht die Körner geerntet und verarbeitet, sondern gleich das wachsende Gras genutzt, um den Körper damit zu entgiften. Gras enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und weitere Stoffe, die enorm wichtig für den Körper sind. Entgiftend wirkt im Gras, dass es in der Lage ist, freie Radikale zu binden und aus dem Körper zu transportieren. Neben der Entgiftung unterstützt Grassaft auch das Immunsystem.

Wie nehme ich Grassäfte zu mir?

Du kannst dir entweder täglich einen Smoothie mit frischem Gras machen, das du sogar selbst anbauen kannst. Oder du streust dir Pulver in deine Getränke. Nimm einen Teelöffel pro Tag davon oder eine Hand voll frischem Gras, um die Wirkung optimal zu erreichen.

Wo kann ich Grassaft kaufen?

Der Saft ist als Fertigprodukt bereits im Handel erhältlich. Das ist jedoch nicht empfehlenswert, da viele wichtigen Stoffe durch Licht und Wärme bereits schon aus dem Saft verschwunden sind.
Es gibt auch Samen um es selbst anzubauen.
Biologisches und hochwertiges Gras oder Pulver kannst du hier kaufen:

nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D - Das Sonnen-Vitamin

Viele Vitamine können ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden. Vitamin D gehört leider nicht dazu. Es hat jedoch wichtige Eigenschaften für den Körper, unter anderem auch eine entgiftende Funktion. Vitamin D wird vor allem mit Sonnenlicht gebildet. Es bindet Gifte und transportiert sie so aus dem Körper.Nicht nur bei der Entgiftung unterstützt Vitamin D. Es stärkt auch die Knochen und Organe.

Wie nehme ich Vitamin D ein?

Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel gibt es als Kapseln, Tabletten oder Öl. Die Dosierung ist in IE angegeben. Im Sommer sind zwischen 400 und 1000 IE notwendig, im Winter durch das mangelnde Sonnenlicht 3000 bis 4000 IE. Egal in welcher Form, das Vitamin ist passend mit einer Kapsel, Tablette oder Tropfen dosiert. Vitamin D steht in Verdacht, bei einer Überdosierung negative gesundheitliche Folgen auszulösen. Daher ist es wichtig, sich genau an die Dosierungen zu halten.

Wo kann ich Vitamin D kaufen

Im Internet ist Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel in allen drei Formen erhältlich. Die Darreichung ist reine Geschmackssache und verändert nicht die Erfolgswirkung. Qualitativ hochwertiges Vitamin D findest du hier:

nahrungsergänzungsmittel

Ome​​​​​​ga​​​-3-Fettsäuren

Fette machen nicht (nur) dick, sondern sind für den Körper lebensnotwendig, da sie nicht nur Energie liefern, sondern auch Schadstoffe aus dem Körper transportieren. Vor allem Omega-3- Fettsäuren zeigen diese Wirkung. Leinöl, Hanföl und Walnussöl sind die natürlichen Lieferanten von diesen Säuren, jedoch kann der Körper oft nicht genügend davon aufnehmen, so dass nur Nahrungsergänzungsmittel den Bedarf decken. Omega- 3 können nur in Verbindung mit Omega- 6 wirken. Das beste Verhältnis dazu ist 5:1 Omega-6 zu Omega-3.
Die Fettsäuren unterstützen die Entgiftung und helfen gegen Depressionen, Migräne und Gelenkschmerzen.

Wie nehme ich Omega-3-Fettsäuren ein?

Die Omegas gibt es als Nahrungsergänzungsmittel meistens als Kapseln und sogar in veganer Form. Entweder wird es aus Fischöl hergestellt, das ist der typische Lebertran, oder aus Algen.
Es sollte auf jeden Fall auch Omega- 6 enthalten sein. Die Kapseln sollten 300 mg bis 600 mg EPA oder DHA und 1100 bis 1600 ALA enthalten. Das sind die wichtigen langkettigen Omegas, die besser vom Körper aufgenommen werden. Meistens ist die Dosierung mit einer Kapsel abgeschlossen.

Wo kann ich Omega 3 kaufen?

Wichtig ist, dass EPA, DHA und ALA enthalten sind und es aus biologischer Produktion stammt.
Erhältlich ist Omega 3 hier:

nahrungsergänzungsmittel

Vitamin B-Komp​​​​lex

Von den B- Vitaminen gibt es insgesamt acht, Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B12 und Biotin und Folsäure. Sie sind genauso lebenswichtig wie andere Vitamine, oft aber durch die Ernährung nicht ausreichend aufzunehmen und können vom Körper nicht gespeichert werden. Daher empfehlen sich Nahrungsergänzungsmittel, um ausreichend versorgt zu sein. Die Leber ist das Organ, das hauptsächlich Giftstoffe aufnimmt, um sie unschädlich für den Körper zu machen.
Die B-Vitamine setzen genau dort an und unterstützen die Leber in dieser Funktion. So können die Giftstoffe ausgeleitet werden und der Körper gesund bleiben. B-Vitamine unterstützen neben der Entgiftung auch die Nerven. So fühlst du dich fitter und belastbarer.

Wie nehme ich den Vitamin-B-Komplex zu mir?

Es empfiehlt sich, auf Nahrungsergänzungen zurückzugreifen, die schon alle acht B- Vitamine enthalten. Der Bedarf ist mit einer Kapsel abgedeckt. Auch als Pulver ist der Komplex erhältlich.
Es ist somit nicht nötig, die Vitamine einzeln zu kaufen und dann miteinander zu kombinieren. 
Eine Überdosierung ist nicht empfehlenswert, da es so zu Nebenwirkungen kommen kann.

Wo kann ich den Vitamin-B-Komlex kaufen?

Es gibt es wenig Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern.
Hier ist der Komplex aus Vitamin B erhältlich:

nahrungsergänzungsmittel

Bitterstoffe - Kräuter mit enormer Wirkung

Bitterstoffe sind eine Kombination aus verschiedenen Kräutern, die bitter schmecken.
In einigen Kulturen ist ihre Wirkung anerkannt, in der westlichen Medizin, also Deutschland, weniger. Es gibt nur wenige Ärzte und Empfehlungen die darauf zurückgreifen. Durch die Einnahme wird die Funktion der Leber unterstützt, die als Organ die meisten Giftstoffe versucht zu filtern. Auch die Verdauung wird durch die Bitterstoffe angeregt und so können abgelagerte Schadstoffe im Darm, ebenfalls besser abtransportiert werden.
Bitterstoffe können dich auch beim Abnehmen unterstützen und die Verdauung verbessern.

Wie nehme ich Bitterstoffe ein?

Die Bitterstoffe sind als Tee, Tropfen oder Saft erhältlich. Empfehlenswert sind die Tropfen, da sie gut dosiert werden können. Diese Nahrungsergänzungsmittel werden vor dem Schlafengehen genommen. Dazu werden 30 Tropfen ins Wasser geträufelt und dann getrunken.

Wo kann ich Bitterstoffe kaufen?

Achte darauf, dass sie zertifiziert sind und ein Bio- Siegel tragen. Dann kannst du dir sicher sein, dass die Pflanzen, aus denen die Bitterstoffe gewonnen werden, ohne Schadstoffe angebaut werden. Bitterstoffe sind hier erhältlich:

nahrungsergänzungsmittel

Magnesium - ein Mineral mit entgiftender Wirkung

Magnesium gehört zu den wichtigen Mineralstoffen des Körpers. Wieder ist das Problem, dass es sich nicht ausreichend über das Essen aufnehmen lässt, da die Böden nicht mehr genug Magnesium enthalten. So können Nahrungsergänzungsmittel helfen, den Bedarf zu decken und die Entgiftung des Körpers zu fördern. Besonders Schwermetalle, die durch Trinkwasser oder das Essen aufgenommen werden, werden durch Magnesium gebunden und so aus dem Körper befördert. Das trägt zur Entgiftung bei. Magnesium unterstützt die Muskeln ebenso gegen Krämpfe und kann gegen Schlafprobleme helfen.

Wie nehme ich Magnesium ein?

Die offiziellen Empfehlungen bei Magnesium betragen 400 mg am Tag. Am besten beginnst du mit 100 mg am Tag und steigerst die Einnahme wochenweise um 100 mg. Das Magnesium ist als Pulver oder Brausetablette erhältlich. Am besten eignet sich eine Einnahme mit dem Essen.

Wo kann ich Magnesium kaufen?

Magnesium kannst du hier erwerben:

nahrungsergänzungsmittel

Fazit: 10 für deine Gesundheit überaus wichtige Ergänzungsmittel

Die wichtigsten Lebensmittel, die bei der Entgiftung des Körpers mithelfen, können oft nur über Nahrungsergänzungsmittel genügend aufgenommen werden, da du nicht so viel essen und trinken kannst und es pur nicht gut schmeckt. Die Nahrungsergänzungsmittel sind meistens als Kapseln erhältlich und werden vor oder zum Essen eingenommen. Am besten ist es, sich grundsätzlich ausgewogen und gesund zu ernähren und die Nahrungsergänzungsmittel in den Alltag einfließen zu lassen. Bei manchen Nahrungsergänzungsmitteln ist die Herkunft wichtig, die anderen kannst du ganz normal in jeder Apotheke oder Drogerie kaufen.

>